Dreierregen zum Auftakt

Für die Kemptener Basketballer endete das erste Spiel in der Bayernliga Herren Süd in einer Niederlage. Die Allgäuer empfingen zum Start der Saison am 10.10.2020 die Jungs vom TS JAHN München. München spielte schnell, clever und traf seine Würfe. Kempten war nicht wach genug. Das Spiel endete vergangen Samstag deutlich mit 64:104 (34:60).

Die ersten Minuten begangen vielversprechend. Heising Kottern erzielte die ersten Punkte und spielte aggressive Defense. Die Münchner antworteten prompt mit zwei Dreipunktewürfen und gingen in Führung. Das ließ sich Kempten nicht gefallen und traf ebenfalls einen Dreipunktewurf. Anschließend lieferten sich die Rivalen ein Kopf an Kopf Rennen und spielten aggressiv. Einige Fouls brachten beide Mannschaften oft an die Freiwurflinie. Das erste Viertel endete zu Gunsten des TS JAHN mit 22:27.

Im zweiten Viertel drehten die Gäste auf und hielten Kempten in Schacht. Nach der 13. Minute konnte die SG die ersten Punkte verbuchen. München traf in diesem Viertel sieben Dreipunktewürfe und baute dadurch seine Führung weiter aus (34:60).

Nach dem Seitenwechsel war die Verteidigung der Allgäuer besser. Zu dem spielten die Gastgeber vermehrt auf deren große Männer. Neuzugang Robert Kellermann konnte seine 2,05 m nutzen, um des Öfteren über die Gegner hinweg zu werfen. Kempten zog vermehrt zum Korb und konnte Boden gut machen, jedoch war der Abstand mittlerweile zu groß (48:83).

Im vierten und letzten Abschnitt machte Jahn München weiterhin Druck und entfernte sich mit weiteren vier Dreipunktewürfen Punktuell von den Allgäuern. Cedric Townsend zog trotzdem weiterhin zum Korb und traf. TS JAHN München gewann deutlich mit 104:62.

Kommenden Samstag spielt die SG in München gegen den MTV München.

Statistik

Tabelle

No Replies to "Dreierregen zum Auftakt"


    Got something to say?

    Some html is OK