Es reicht wieder nicht.

Am 01.02.2020 empfingen die Hellenen aus München die Kemptener Basketballer. Das vierte Bayernligaspiel für die SG Heising Kottern im Jahr 2020 endete erneut in einer Niederlage 82:55 (41:32).

Erneut reisten die Allgäuer unterbesetzt nach München. Weiterhin mussten Jugendspieler aushelfen, da Verletzungs- und Privatbedingt einige Spieler nicht Teilnehmen konnten. Grund der Niederlage war ein Dreipunkteregen bereits im ersten Viertel, welchen die Gäste nicht mehr aufholen konnten. Hinzu kam eine fehlende Treffsicherheit im dritten Viertel und eine mangelhafte Defensive.

Die Hellenen eröffneten das erste Viertel mit vier Dreipunktewürfen in Folge. Kempten setzte seine großen Männer unter dem Korb ein und punktete dadurch des Öfteren. Das erste Viertel endete 16:11 für München.

Eine Umstellung der Verteidigung konnte die Dreipunktetreffer seitens der Gastgeber eindämmen. Gestartete Schnellangriffe der Kemptener konnten die Münchner des Öfteren unterbrechen und dadurch den Ball für sich gewinnen. Kempten hielt dennoch dagegen und zog aggressiv zum Korb. Das zweite Viertel endete 41:32 für die Gastgeber.

Motiviert startete die SG in das dritte Viertel, allerdings schien offensiv die Luft heraus zu sein. Kempten traf den Korb nur selten, was die Münchner ausnutzten. Die Hellenen spielten gekonnt die Verteidigung der Kemptener aus und fanden immer wieder den freien Mann für einfach Abschlüsse. Der Abstand wurde größer 66:43.

Das vierte Viertel lief seitens der Allgäuer Offensiv als auch Defensiv besser. Der Ball lief gut und die Gäste fanden den freien Mann. Dennoch konnte der Vorsprung nicht mehr aufgeholt werden und die Allgäuer mussten sich mit 82:55 geschlagen geben.

Link zur Statistik

Link zur Tabelle

No Replies to "Es reicht wieder nicht."


    Got something to say?

    Some html is OK