In der zweiten Halbzeit abgegeben

Am 25.01.2020 endete die Begegnung SG Heising Kottern gegen den HSB Landsberg mit 68:92 (42:45) in einem Sieg für die Gäste aus Landsberg. Das Basketballspiel in der Bayernliga Herren Süd fand in Lauben statt.

Wieder musste Trainer Harald Dirschl in seiner Aufstellung Abstriche durch verletzte Spieler machen. Nach einer spannenden ersten Halbzeit, in der beide Teams sich ein Kopf an Kopf rennen leisteten, konnte die SG nach dem Seitenwechsel das hohe Tempo nicht mehr halten und musste sich geschlagen geben.

Die Stimmung war von Anfang an aufgeheizt. Beide Teams spielten aggressiv und willensstark. Landsberg eröffnete ein Dreipunkte-Feuer und traf vier Dreier allein im ersten Viertel. Kempten antwortete mit sicheren Würfen aus der Mittedistanz und setzte wieder gekonnt die großen Centerspieler in Szene. Das Viertel endete knapp mit 23:22 für Landsberg.

Das zweite Viertel ging genauso weiter. Maximilian Quehl zeigte sich durchsetzungsstark unter dem Korb und war zweitbester Scorer. Landsberg ließ den Ball schnell durch die eigenen Reihen laufen und fand des Öfteren die Lücke um Punkte zu erzielen. Der Jugendspieler Cendrim Beqirai steuerte in der letzten Minute noch einen Dreipunktewurf zum Punkteausgleich bei, allerdings ließ die Antwort von Landsberg nicht lange auf sich warten. Somit traf der HSB zum Schlusspfiff des zweiten Viertels ebenso einen Dreipunktewurf. Mit 45:42 für die Gäste ging es in die Halbzeit.

Im dritten Viertel fand Landsberg häufig den freien Man an der Dreipunktelinie. Wieder vier Dreipunktewürfe der Gäste fanden ihren Weg in den Korb. Kempten versuchte mit Zug zum Korb dagegenzuhalten, allerdings konnte Landsberg des Öfteren den Ball gewinnen und Fastbreaks einleiten. Das Viertel endete 69:56 für Landsberg.

Im vierten Viertel konnte Kempten dem Tempo nicht mehr standhalten. Landsberg spielte und traf nach wie vor. Cedric Townsend hielt die Spielgemeinschaft mit zwei Dreipunktewürfen im Spiel, jedoch antworteten die Gäste mit drei Dreiern und sicheren Mitteldistanzwürfen. Landsberg hing Kempten ab und gewann mit 92:68.

„Ein Dreier-Regen von Landsberg besiegelte unsere Niederlage, hinzu kamen Konzentrationsschwierigkeiten in der zweiten Halbzeit“ räumte Trainer Dirschl ein. Nun geht es daran diese Schwächen auszumerzen und kommenden Samstag im Spiel gegen die BC Hellenen München besser zu sein.

Link zur Statistik

Link zur Tabelle

No Replies to "In der zweiten Halbzeit abgegeben"


    Got something to say?

    Some html is OK