SG Heising Kottern gibt sich keine Blöße

Am 30.11.19 empfing der SG Heising Kottern den Aufsteiger TS Jahn München. Das Bayernligaspiel endete mit einem Sieg für die Gäste aus München. Zur Halbzeit stand es 46:28 für München und der Endstand betrug 82:58.

Kempten konnte drei Viertel mit dem ungeschlagenen Tabellenführer mithalten. Eine starke Verteidigung und gutes Zusammenspiel zeichneten die Allgäuer an diesem Tag aus. Durch Konzentrationsschwächen seitens der Kemptener im zweiten Viertel wurde der Punkteabstand größer und Jahn München gewann somit souverän.

„Wir haben heute die Chance Geschichte zu schreiben!“ So motivierte Trainer Harald Dirschl sein Team vor dem ersten Viertel. Das Ziel war es, dem Tabellenführer aus München Stand zu halten, guten Basketball zu spielen und natürlich den Sieg zu forcieren. Diese Vorgaben setzte die SG im ersten Viertel in die Tat um. Die ersten vier Punkte gingen auf das Konto der Kemptener, dann fand Jahn München immer mehr ins Spiel. Ein Dreipunktewurf brachte dann München in Führung. Kempten hielt dagegen und spielte aggressiv weiter. Das erste Viertel konnte dennoch Jahn München mit 20:14 für sich entscheiden.

Im zweiten Viertel hatte Kempten Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Einige Fehlpässe seitens der Allgäuer und eine schlampige Defensive trugen dazu bei. Jahn München hingegen zeigte Klasse. Durch ein gutes Zusammenspiel und hohes Spielverständnis fanden die Gäste immer wieder den freien Mann an der Dreipunktelinie, welcher dann auch verwandelte. Mit 46:28 für die Gäste aus München ging es in die Halbzeitpause.

Das dritte Viertel verlief besser. Die SG spielte gut zusammen und Maximilian Schrenker verwandelte einen von seinen insgesamt drei Dreipunktewürfen an diesem Abend. Die harte Defensive der SG brachte wichtige Ballgewinne und ein hohes Tempo ins Spiel. Dennoch konnte München dieses Viertel knapp für sich entscheiden und baute seine Führung aus (61:39).

Das vierte und punktetechnisch beste Viertel aus der Sicht von Kempten verlief ausgeglichen. Ein gutes Zusammenspiel seitens der SG ergab immer wieder freie Würfe und Möglichkeiten zum Abschluss am Korb. Zwei weitere Dreier von Teamkapitän Maximilian Schrenker sorgten u.a. für die hohe Punkteausbeute in diesem Viertel. München antwortete weiterhin souverän mit Zug zum Korb und freien Würfen. Das Spiel endete 82:58 für TS Jahn München.

„Eine der besten Leistungen die Heising Kottern diese Saison abgeliefert hat.“ Lobt Harald Dirschl seine Mannschaft. „Wenn wir in jedem Spiel so gespielt hätten, wären mit Sicherheit mehr Siege auf unserem Konto.“ In den kommenden zwei Spielen will die SG Heising Kottern auf diese Leistung aufbauen und sich die letzten Punkte in der Hinrunde sichern. Kommenden Samstag geht es Auswärts gegen den MTSV Schwabing 2.

Link zur Tabelle

Link zur Statistik

No Replies to "SG Heising Kottern gibt sich keine Blöße"


    Got something to say?

    Some html is OK