Ein Kampf bis in das letzte Viertel

Am 05.10.2019 verlor die Spielgemeinschaft (SG) Heising Kottern in Ihrem ersten Heimspiel gegen die Mannschaft Wacker Knights aus Burghausen. Zur Halbzeit stand es 45:46 für die SG, das Endergebnis betrug 74:96.

Eine anfangs spannende Partie auf Augenhöhe. Im letzten Viertel schwächelte die Konzentration der Gastgeber in der Offensive und in der Defensive. Dies nutzte Burghausen und gewann souverän.

Kempten startete wach und Korbhungrig in das erste Viertel, was eine vier zu null Führung mit sich zog. Eine starke Verteidigungsarbeit machte es den Gästen schwer zum Korb zu ziehen. Burghausen konterte daher zusätzlich mit vier sicheren Würfen hinter der Dreipunktelinie und konnte somit das erste Viertel für sich entscheiden (18:26).

Im zweiten Viertel ließ das die Kemptener jedoch kalt. Durch Gutes Zusammenspiel und starke Einzelaktionen konnte der Rückstand wieder ausgeglichen werden. Die Mannverteidigung funktionierte gut und Flügelspieler Cedric Townsend (Nr.24) bewies seine Stärke im Zug zum Korb. Ausgeglichen ging es in die Halbzeitpause (45:46).

Nach der Halbzeit war Burghausen aufgeweckter und schneller. Durch Schnellangriffe aus Ballverlusten erzielten die Gäste Ihre ersten Punkte im dritten Viertel. Die SG antwortete mit verschärfter Verteidigung und Spielsystemen. Trotz des wichtigen Dreipunktewurfs von Kevin Lee (Nr.77) in der 58. Minute verloren die Kemptener dieses Viertel mit neun Punkten (66:76)

Obwohl Burghausen nur eine geringe Führung anfangs des vierten Viertel hatte, ließ bei den Kemptenern die Konzentration und Energie nach. Es fanden kaum noch Bälle ihren Weg in den gegnerischen Korb und die Defensive zeigte große Lücken. Dies führte zu unglücklichen Fouls gegen die Heimmannschaft. Das Spiel endete 74:96. Laut Trainer Harald Dirschl muss sich die Mannschaft jetzt erst mal Sammeln und an Schwachpunkten im Bereich der Defensive arbeiten, um in der nächsten Zeit die ersten Siege einzufahren.

Am kommenden Samstag spielt die SG Auswärts um 19:30 Uhr gegen den HSB Landsberg. Die Kemptener Basketballer fiebern ihrem ersten Sieg entgegen.

No Replies to "Ein Kampf bis in das letzte Viertel"


    Got something to say?

    Some html is OK