Beim Tabellenführer in Unterhaching

Als Schlusslicht der Tabelle reiste die SG Heising-Kottern am 19.01.2019 zu ihrer bisher härtesten Begegnung in der Bayernligasaison 2018/19. Inzwischen alleiniger Tabellenführer, begrüßte der TSV Unterhaching die Spielgemeinschaft um 16:45 in ihrer Halle in München. Schnell ergriff der TSV die Führung. In der vierten Minute konnten die Gastgeber bereits einen 11:4 Vorsprung verzeichnen. Durch ein starker Spiel innerhalb der Zone durch G. Rundel mit sechs Punkten in Folge wurde der Abstand nach sieben Minuten auf 14:12 verkürzt. Von diesem Punkt an legte Unterhaching jedoch einen Zahn zu und verteidigte noch verbissener über das ganze Feld hinweck mit einer ausgezeichneten Mannverteidigung. Dies führte vermehrt zu Ballverlusten auf seiten der Spielgemeinschaft. Nach Ende der ersten Spielperiode lag Heising-Kottern bereits mit 25:16 in Rückstand. Die hartnäckige Verteidigung stellte das Team auch im zweiten Viertel vor viele Probleme. Es gestaltete sich äußerst schwierig offene Würfe zu kreieren. Die aus den letzten beiden Spielen hochprozentige Dreipunktequote wurde schmerzlich vermisst. Der Abstand vergrößerte sich dadurch bis zur Halbzeitpause noch mehr (52:30 zu Gunsten des TSV).

Auch nach der Halbzeit gelang es der SG nicht die Situation zu ihren Gunsten zu drehen. Der Topscorer der Liga N. Kropp (17 Punkte) sowie seine rechte Hand. L. Brazzi (14 Punkte) wurden weiterhin gut in Schach gehalten, dafür nahmen jedoch ihre Teamkollegen das Spiel in die Hand. Heising-Kottern musste sich währen dessen weiterhin jeden Korb hart erarbeiten. Mit einer komfortablen Führung von 78:41 starteten die letzten zehn Minuten des Spiels. Unterhaching lies es regelrecht regnen aus der Distanz. Gleich fünf erfolgreiche Würfe hinter der Dreierlinie konnten sie für sich verzeichnen. Dementsprechend hart fiel das Endergebnis für die Spielgemeinschaft aus: 114:55. Mit diesem Spiel verzeichnete das Team ihre härteste Niederlage seit ihrem Wiedereinstieg in den Spielbetrieb im Jahr 2015.

Nächste Wochenende, am Sonntag den 27.01.2019, darf das Team den HSB Landsberg für das Rückrundenspiel in heimischer Halle begrüßen. Das Spiel startet um 17:00 Uhr.

Das Team hofft ihre Fans begrüßen zu dürfen und baut auf eure Unterstützung!

No Replies to "Beim Tabellenführer in Unterhaching"


    Got something to say?

    Some html is OK