Zu Gast bei Slama Jama Gröbenzell

Als vorletztes Saisonspiel im Jahr 2018 stellte sich die erste Herrenmannschaft auswärts der Herausforderung Slama Jama Gröbenzell. Zusammen mit den beiden Teams TSV Unterhaching und MTSV Schwabing 2 teilen sie sich die Tabellenführung. Der Anpfiff war um 19:30 Uhr am vergangenen Samstag, den 08.12.2018. Dabei konnte die Spielgemeinschaft wieder auf den aus einer Verletzung zurückgekehrten Simon Denz bauen.

In den ersten drei Minuten legte eindeutig Gröbenzell die Regeln auf dem Spielfeld fest. Durch einen 7:1 Run erwischten sie in heimischer Halle den besseren Start in das Spiel. Mit überlegten und koordinierten Offensivspiel kämpfte sich Heising-Kottern jedoch wieder heran. Die Bigman M. Quehl und G. Rundel zeigten dabei ihre Qualitäten aus der Mitteldistanz. Der Verlauf des ersten Viertels war ziemlich ausgeglichen. M. Smith eröffnete dann gegen Ende der ersten zehn Minuten mit einem Dreipunktwurf das Spiel von außen. Mit einem Punktestand von 20:26 zu Gunsten von Gröbenzell schaffte es kein Team sich in der Anfangsperiode weit abzusetzen. Im zweiten Viertel fand die Spielgemeinschaft immer mehr Gefallen an ihren Distanzwürfen. Ganze fünf Treffer konnten die Gäste für sich verbuchen,  drei davon durch Mannschaftskapitän M. Schrenker (13 Punkte). Durch ein unglückliches Foulspiel bekam jedoch Gröbenzell anschließend Freiwürfe zugesprochen, womit sie mit einer Führung von acht Punkten in die Halbzeitpause gingen (47:55).

Auch nach der Pause behielt M. Schrenker sein heißes Händchen in der Distanz und eröffnete sogleich mit einem weiteren 3er. Die meisten der restlichen Punkte konnte C. Townsend
(31 Punkte) beisteuern, welcher immer wieder durch eine Pick & Roll Taktik von seinem Verteidiger befreit werden konnte. Die Gastgeber blieben während dessen jedoch nicht untätig. M. Breitreiner (28 Punkte) wurde immer wieder durch Pässe aus der Zone heraus für den offenen Wurf gefunden, von denen er im gesamten Spiel nicht einen einzigen verfehlte. Der Vorsprung vergrößerte sich weiter. Zu Beginn der Schlussperiode zeigte die Punktetafel 67:81 für Slama Jama Gröbenzell. Während die Gastgeber weiterhin den Ball im Korb unterbrachten fiel es der Spielgemeinschaft immer schwerer. Zudem erarbeiteten sie sich einfache Würfe an der Freiwurflinie. Schlussendlich gewann Gröbenzell mit 98:80 und bleibt damit weiterhin im Kampf um die Tabellenspitze dabei.

Am 16.12.2018, um 17:00 Uhr, findet das letzte Spiel dieses Jahres statt. Beim Heimspiel gegen BC Hellenen München 2 hofft das Team auf den zweiten Sieg in ihrer Bayernliga Saison und damit auf gutes Ende einer bisher durchwachsenen Saison.
Das ganze Team baut auf die Unterstützung ihrer Fans und hofft euch in der Halle begrüßen zu dürfen.

No Replies to "Zu Gast bei Slama Jama Gröbenzell"


    Got something to say?

    Some html is OK