Mit der Schlusssirene zum Sieg

Zum sechsten Spieltag startete die erste Herrenmannschaft mit 5 Niederlagen aus 5 Spielen in ihre nächste Herausforderung. Am Sonntag, den 11.11.2019, war der TV Traunstein zu Gast in der Sporthalle im Moos. Beide Mannschaften konnten den Sieg gut gebrauchen (TV Traunstein bisher mit einem Sieg aus fünf Spielen).

Das erste Viertel begann äußerst ausgeglichen. Keine Seite konnte besonders hervorstechen. Heising-Kottern wurde dabei durch die beiden Bigmen C. Townsend und G. Rundel im Spiel gehalten. Durch ein schnelles Umschaltspiel aus der Defensive heraus konnten immer wieder Punkte in Korbnähe erzielt werden. Mit einem knappen Vorsprung beendeten die Gastgeber das erste Viertel
15:14 zu ihren Gunsten. Im zweiten Viertel spitzte sich das Spiel noch weiter zu. Es wurde immer härter gespielt. Kein Team wollte Punkte leichtfertig an den Gegner abgeben. Durch einen Dreipunktwurf seitens TV Traunstein gingen die Gäste mit einer 28:30 Führung in die Halbzeitpause.

Auch nach der Halbzeitpause blieb das Spiel ein Geben und Nehmen. Nachdem M. Schrenker zur 22. Minute auf 35:35 durch zwei Freiwürfe ausgleichen konnte legte Traunstein sofort nach. Beide Mannschaften punkteten hauptsächlich an der Freiwurflinie in den darauf folgenden Minuten. Das Spiel wurde immer noch härter. Mit erneut nur einem Punkt Abstand begann das letzte Viertel des Spiels. J. Rosnitschek eröffnete das Spiel für den TV mit 4 Punkten in Folge. Den größten Vorsprung des Spiel erzielte mit einem Dreipunktwurf T. Weber. Es stand 56:61 für die Gäste und noch zwei Minuten Restzeit auf der Uhr. M. Schrenker und C. Townsend hielten die SG in Schlagweite. Der letzte Angriff des Spiel bei einem Punktestand von 64:64 lag bei Heising-Kottern. Nach einem misslungenen Wurf von C. Townsend aus der Mitteldistanz gelang es M. Schrenker den Ball zu erobern. Durch einen Wurf übers Brett schoss er Heising-Kottern mit einer Sekunde Restzeit zu ihrem ersten Sieg der Saison.

Link zur Spielstatistik.

Link zur Tabelle.

Heising-Kottern hat sich mit diesem Sieg vom Tabellenboden losgelöst und steht nun auf Platz #11. Kommendes Wochenende, den 18.11.2018 um 17:00 Uhr, geht es auswärts gegen den neuen Tabellenletzten TSV Grünwald.
Wir bedanken uns bei allen Fans für die tolle Unterstützung heute und freuen uns bereits auf unser nächsten Heimspiel!

 

 

No Replies to "Mit der Schlusssirene zum Sieg"


    Got something to say?

    Some html is OK