Der Aufsteiger zu Gast beim Absteiger

Am Samstag, den 13.10.2018, startete das Team rund um Starspieler C. Townsend in ihren dritten Spieltag. Um 19:30 Uhr trat die SG Heising-Kottern mit einem 9-Mann-Kader in der Halle des HSB Landsberg an. Landsberg spielte in der vergangen Saison in der Regionalliga und findet sich aktuell nach ihrem Abstieg zu Beginn der Bayernliga-Saison in der Tabellenmitte wieder.

Der Spielbeginn war ausgeglichen. Bis zur achten Minute konnte sich keine Seite hervor tun  (10:10). Während das Scoring auf Seiten der Spielgemeinschaft wie gewohnt recht ausgeglichen war, hielt für Landsberg Korbjäger S. Hudson die Mannschaft im Spiel. Vor Ende des ersten Viertels gelang den Gastgebern jedoch nochmal ein 11:0 Run, wodurch sie mit einer komfortablen 21:10 Führung in den kommenden Spielabschnitt starteten. Im zweiten Viertel wehrte sich die Spielgemeinschaft mit einem Konter, wobei Youngster S. Denz seinen zweiten Dreipunktewurf des Spiels während eines 9:0 Runs verwandelte. Die Aufholjagd der Kemptener wurde von Landsberg jedoch wieder ausgeglichen. Zur Halbzeit zeigte die Punktetafel 38:29 zu Gunsten des HSB.

Während der zweiten Halbzeit musste die Spielgemeinschaft leider auf S. Denz verzichten. Dieser verletzte sich bei Wurfübungen während der Halbzeitpause am Sprunggelenk und wurde noch während des laufenden Spiels per Krankenwagen in die Notaufnahme gefahren. Durch seine Verletzung wird er vermutlich für die restliche erste Hälfte der Saison ausfallen.
An dieser Stelle: Gute Besserung Simon! Das Team braucht dich!

Im dritten Viertel zog Landsberg immer weiter davon. Nach 5 Minuten konnte der HSB seinen Vorsprung auf 20 Punkte erhöhen (54:34). Heising-Kottern ließ jedoch nicht locker, holte die verloren Punkte wieder auf und kämpfte sich wieder auf elf Punkte heran. Vor allem G. Rundel überzeugte mit seinen Reboundqualitäten und verschaffte der Spielgemeinschaft immer wieder eine Chance für den Nachwurf.
Cedric Townsend eröffnete das letzte Viertel mit einem Dreipunktwurf und verkürzte damit auf 8 Punkte (67:59). R. Jundt legte mit Punkten aus der Mitteldistanz nach. Beide Spieler taten sich immer wieder in der Offensive hervor und verkleinerten den Abstand weiter (71:67). Zum Ende des Spiel flogen jedoch R. Jundt und F. Heydgen mit 5 Fouls vom Spielfeld. Der HSB Landsberg, tatkräftig unterstützt durch S. Hudson, konnten sich mehrmals an die Freiwurflinie kämpfen und machten den Sack dort dann auch zu. Die Gastgeber gewannen nach einem spannenden Spiel 83:71.

Link zur Tabelle

Als nächstes trifft die erste Herrenmanschaft beim heimischen Derby auf den bisher ungeschlagenen Tabellenführer TV Memmingen. Das Spiel starten kommenden Sonntag, den 21.10.2018, um 17:00 Uhr.
Wir hoffen euch in unserer Halle begrüßen zu dürfen und bauen auf eure Unterstützung!

No Replies to "Der Aufsteiger zu Gast beim Absteiger"


    Got something to say?

    Some html is OK