Doppel-Derby in heimischer Halle

Heute trafen die zwei Herrenteams der DJK Kaufbeuren und der SG Heising-Kottern in Lauben aufeinander.

Für unsere zweite Herrenmannschaft war es das erste Heimspiel. Nach einem starken Einstieg in die Saison durch einen Auswärtssieg gegen den VFL Buchloe 2 wollten die Spieler rund um Coach Peter Luddat an den Erfolg anknüpfen. Leider spielte DJK Kaufbeuren 2 starken Basketball und nahm verdient den Sieg mit nach Hause. Das erste Viertel konnte die Spielgemeinschaft noch mit 18:16 für sich entscheiden. Ab dem zweiten Viertel übernahm Kaufbeuren das Spiel und hielt über 30 Minuten hinweg einen knappen Vorsprung.
Gegen Mitte des vierten Viertels konnten sich die Gastgeber nochmal auf zwei Punkte herankämpfen, wurden jedoch gleich wieder zurückgedrängt. Am Ende stand es 72:76 zu Gunsten der Gäste.

Beste Spieler der SG Heising-Kottern 2:

  • Patrick Jonas: 22 Punkte, 2 3er
  • Raimund Fink: 19 Punkte
  • Martin Karch: 13 Punkte, 3 3er
  • Demir Mert: 10 Punkte, 1 3er

Die vollständige Statistik ist zu finden unter:    Statistik Herren 2

 

Die Herren 1 der Spielgemeinschaft bestritt das letzte Spiel des Tages in der Sporthalle in Lauben. Unter anderem dezimiert durch Verletzungen traten die Gastgeber mit nur 9 Spielern das Spiel gegen die DJK Kaufbeuren 1 an. Kaufbeuren versuchte gleich von Anfang an durch eine Zonenverteidigung das Spiel zu kontrollieren. Jedoch eröffnete Duy Lam #3 das Spiel wie immer gewohnt stark und verwandelte gekonnt 2 Dreipunktwürfe. Zusammen mit einem weiteren Dreier von Robert Jundt zeigten die Spieler rund um Coach Lukas Koch, dass sie auch von außen Punkten können. Insgesamt zeigten die Gastgeber mit 8 Treffern ein souveränes Spiel außerhalb der 3er-Linie.

Nachdem die ersten 10 Minuten mit 19:9 an Heising-Kottern ging legten im zweiten Viertel die Kaufbeurer los und erkämpften sich einen Halbzeitstand von 35:31 zu Gunsten der Gastgeber. Die zweite Halbzeit war sehr ausgeglichen. Beide Teams zeigten guten Basketball. Zu sehen gab es etwas zum Schlusspfiff des dritten Viertels. Maximilian Quehl #12 konnte sich kurz vor Schluss nochmal den Ball erkämpfen und traf einen Wurf aus der Nähe der Freiwurflinie zum ertönen der Sirene (51:47).

Schlussendlich konnte das Spiel durch starke Mannschaftsleistung und ausgeglichenes Scoring gewonnen werden. Nach 40 Minuten zeigte die Anzeigetafel 69:63 und signalisierte damit den vierten Sieg in Folge nach dem Aufstieg in die Bezirksoberliga Herren. Als nächstes trifft die Spielgemeinschaft am 12.11.2017 auswärts auf die Sportfreunde Friedberg.

Beste Spieler der SG Heising-Kottern:

  • Maximilian Schrenker: 14 Punkte
  • Robert Jundt: 13 Punkte, 2 3er
  • Konstantin Hildermann: 13 Punkte, 3 3er
  • Maximilian Quehl: 12 Punkte

Die vollständige Statistik ist zu finden unter:    Statistik Herren 1

No Replies to "Doppel-Derby in heimischer Halle"


    Got something to say?

    Some html is OK